Kroatien von Trogir nach Dubrovnik

2018-03-21 16:06:19
















Reiseablauf:
Samstag 
Zwischen 12 Uhr und 14 Uhr Einschiffung im Hafen von Trogir. Wenn Sie mit dem eigenen Auto anreisen, können Sie bereits ab 10 Uhr zu unserer Parkplatz-Rezeption fahren. Hier bekommen Sie Ihren Parkplatz zugewiesen, und das Service-Team bringt Ihr Gepäck in den Hafen. Nach einem Snack an Bord lichten wir gegen 14 Uhr den Anker und steuern Stari Grad auf der Insel Hvar an. Hvar ist die viertgrößte Adriainsel und liegt im Süden von Kroatien, direkt vor der dalmatinischen Küste. Es duftet nach süßem Nichtstun, nach Meeresfrische und unberührter Natur. Die Insel Hvar, auch Lavendelinsel genannt, gehört nicht umsonst zu den schönsten Inseln der Welt. Wo sonst wäre eine bessere Gelegenheit eine Badepause im glasklaren Wasser der Adria zu genießen. 
Sonntag
Heute nehmen wir Kurs auf Korcula. Die Insel wurde in der Antike aufgrund Ihrer ausgedehnten Kiefernwälder auch die "Schwarze Insel" genannt. Wir ankern zunächst in einer Bucht zu einer ausgiebigen Badepause, bevor wir die Stadt Korcula anlaufen. Korcula hat eine der schönsten Altstädte Dalmatiens und ist ein absolutes Muss auf der Insel. Die befestigte Altstadt ist gebaut wie die Gräten eines Fisches. Die großen Mittel-"Gräte" (Straße) führt vom Stadteingang hoch auf den Gipfel der Altstadt. Bei einem Spaziergang um die Altstadt herum, sieht man dann, dass etwa alle 20 Meter eine grade enge Gasse zu dieser Haupt-"Gräte" führt. Die alte Stadt Korcula ist, zumindest glauben das ihre Bewohner, die Stadt, in der der Händler und Entdecker Marco Polo geboren wurde. 
Montag
Wir steuern in die südöstliche Richtung Kroatiens und erreichen am Nachmittag die mittelalterliche Stadt Dubrovnik. Der späte Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können durch die schöne Altstadt von Dubrovnik schlendern und die im Jahr 1979 zum UNESCO Weltkulturerbe ernannte Stadt auf sich wirken lassen. Doch der bekannteste und auch beliebteste Teil der Stadt ist Stadrun, auch Placa genannt, die größte Hauptstraße der Altstadt von Dubrovnik, die den historischen Kern in den nördlichen und südlichen Teil aufteilt. Wenn Sie einfach nur entspannen wollen, ist der beliebte Banje Beach, ein feinkiesliger Strand in unmittelbarer Nähe der berühmten Stadtmauern mit Blick auf die Insel Lokrum ideal. Auch der Buza Beach, ein naturbelassener Felsenstrand direkt unterhalb der Stadtmauern, der einem durch die Felsstufen Zugang in das kristallklare Meer bietet ist sehr beliebt. 
Dienstag
In den zeitigen Morgenstunden entführt Sie der Reiseleiter zu einem Stadtrundgang nach Dubrovnik. Die Stadt wird gern als Juwel der Adriaküste bezeichnet, was nicht zuletzt daran leigt, dass sich hier neben wunderschönen Stränden auch eine Vielzahl an beeindruckenden Stadtmauern und Festungsanlagen befindet. Mittags geht es weiter auf Insel Mljet, die waldreichste Insel in der Adria, und eine der schönsten Perlen des Mittelmeers. Isoliert und unberührt, Insel der Mystik, der Oliven, Weinberge- und dichten Wälder, ist sie auch ideal zum Erforschen der reichen Flora und Fauna und zum Genießen der unberührten Natur. Nach einer ausgiebigen Badepause lassen wir den frühen Abend ausklingen bevor wir Morgen die Stadt Omis ansteuern. 
Mittwoch 
Heute steuern wir die mittelalterliche Stadt Omis an. Sie befindet sich zwischen den zwei touristischen Zentren Split und Makarska. Es erwartet Sie eine echte mediterrane Atmosphäre an der Mündung des Flusses Cetina. Omis wurde zum ersten im 10. Jahrhundert erwähnt. Die Stadt hieß Olmissium. Die Städter waren berühmte Piraten. Um die Gegend noch besser kennenzulernen können Sie optional eine Bootsfahrt in den Cetina Canyon zur Mühle unternehmen. Die Fahrt bis zum Wendepunkt dauert ca. 40 Minuten. Dort, bei der alten Mühle Radmanove Milnice, die auch ein Lokal beherbergt, kann man den Aufenthalt für eine Erfrischung nutzen. Wenn Sie mehr Action erleben wollen, empfehlen wir eine  Rafting-Tour zu machen bevor es wieder zurück auf unsere MS Vilma geht. 
Donnerstag
An unserem vorletzten Tag nehmen wir wieder Kurs aus die Inselwelt und laufen die Insel Solta an. Wir lassen in einer der traumhaften Buchten den Anker zu einer ausgiebigen Badepause fallen. Übernachtung erfolgt in Stomorska.
Freitag
Nach dem Frühstück erreichen wir Split. Split ist die zweitgrößte Stadt Kroatiens und Hauptstadt Dalmatiens. Die 1700 Jahre alte Stadt entstand einst aus dem Palast des Römischen Kaisers Diokletian, der heute unter dem Schutz der UNESCO steht. Geschichtsträchtig und modern zugleich, impulsiv und dynamisch, geprägt von bedeutsamen Bauwerken und dem bunten Leben. Split sprüht nur so voller Energie historischer und moderner Kultur. Nach einer Stadtführung gehen wir wieder an Bord und ankern natürlich noch einmal in einer der unzähligen Buchten zu einem ausgiebigen Bad. Am frühen Abend erreichen wir Trogir, das aufgrund seiner unter UNESCO-Schutz stehenden Altstadt auch "Museumsstadt" genannt wird. Es ist einfach ein Erlebnis, nachmittags oder abends durch die verwinkelten Gassen zu bummeln und die mächtigen Mauern, Wehrtürme, Kirchen, Fresken und Gewölbe zu bestaunen oder hin und wieder einfach mal einen Blick in die alten Höfe zu werfen. Zum Abschluss unternehmen wir eine Führung durch die Stadt.
Freitag
Nach einer tollen Reise geht es wieder zurück nach Hause. Die Ausschiffung erfolgt bis 9 Uhr.

Termin und Preise:
31.08.19 - 07.09.2019
Doppelzimmer/Person:        in Bearbeitung 
Aufpreis Einzelzimmer:        in Bearbeitung
Fotos: Sabine Hornig